Wochenbettbetreuung

In Absprache besucht sie ihre Hebamme täglich bis zum 10. Tag nach der Geburt. Weitere Besuche sind bis zur achten Woche vorgesehen. Die Hausbesuche orientieren sich an die Bedürfnisse der jungen Familie. Ihre Hebamme hat Zeit Ihre Fragen zu beantworten, achtet auf Ihre Rückbildungsvorgänge, gibt Hilfestellung bei der Säuglingspflege, kontrolliert die Heilung des Nabels, wiegt das Kind und gibt Ratschläge zum Stillen und Ernährung des Kindes. Bei ambulanter Geburt kann der Stoffwechseltest am 3. Tag erfolgen.

Bei Besonderheiten kann die Betreuung erweitert werden.

Gab es Komplikationen, war das Kind in der Kinderklinik, auch zu einem späteren Zeitpunkt sind wir für Sie und Ihre Familie da.

Sie möchten mich kennen lernen? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Wir vereinbaren einen Termin. Nach einem Vorgespräch zum gegenseitigen kennenlernen legen wir Ihren Betreuungsbedarf individuell fest. Hebammenhilfe ist eine Kassenleistung. Bitte Mutterpass und Versichertenkarte mitbringen.